Wir verwenden cookies für unsere Webseite, um Ihnen einen noch besseren Service anzubieten. INFO

AYURVEDA-PARK

Wir laden Sie dazu ein, diesen wundervollen Garten des Forte Village zu entdecken, der ganz der Kraft der ayurvedischen Medizin und dem Yoga gewidmet ist. Die Massagen, die nach alten, traditionell indischen Techniken ausgeführt werden, lassen Sie Ihr physisches und spirituelles Gleichgewicht wiederfinden. Auf diese Weise können Sie Ihren Urlaub in Sardinien durch therapeutische, entschlackende und extrem entspannende Anwendungen bereichern. Im Spa unseres Resorts können Sie sich mit den folgenden Massagen und Anwendungen entspannen:

  • Abhyanga – Sie gilt als optimale Methode zur Beseitigung von Stress und Reduzierung von Nervenanspannungen. Die Hände gleiten mit Hilfe von pflanzlichen Ölen, die erwärmt und mit Kräuteressenzen versetzt werden oder aber direkt mit Gewürzen und Heilpflanzen gekocht wurden, über den ganzen Körper. Die größten Benefits dieser antiken Kunst sind: Aktivierung und Normalisierung des Blut- und Lymphkreislaufs, wohltuende Wirkung auf die Wirbelsäule, Stärkung der Muskeln, Verbesserung des psychologischen Zustands des Menschen, Ausgleich der hormonellen Vorgänge, Verbesserung des Austauschs der Körperflüssigkeiten mit einer extrem effizienten Ausleitung von Toxinen sowie eine konkrete Einwirkung auf das Nervensystem.
  • Forteveda Signature Massage – Mit ayurvedischem Kräuteröl ausgeführt, verbessert sie die Elastizität und Entspanntheit von Muskeln und Weichgewebe: Dadurch verringert sich das Verletzungsrisiko.
  • Shirodara Anwendung mit vier Händen – Das ist die tiefenwirksamste und angenehmste der Ayurveda-Anwendungen. Hier wird ein feiner Strahl Öl mit Körpertemperatur in einem konstanten, regelmäßigen Fluss auf die Stirn gegossen.
  • Yoga Personal Trainer – Ein sehr erfahrener Yoga-Therapeut hilft Ihnen, durch diese uralte Disziplin echtes körperliches, mentales und spirituelles Wohlbefinden zu erreichen.
  • Hatha Flow & Vinyasa – Das ist eine dynamische Übungsfolge, die in einer Harmonie zwischen Atem und Bewegung auszuführen ist. Das Halten der Asanas und deren korrekte Ausführung sind die grundlegenden Prinzipien dieser Praxis.
  • Gentle Hatha: langsamer, meditativer Yoga mit entspannenden Haltungen. Perfekt zum Erreichen eines höheren Bewusstseins und Gleichgewichts im Verhältnis zwischen Körper und Geist; für jedes Erfahrungslevel geeignet.
  • Yin Yoga – Die Essenz dieser Disziplin ist die Hingabe. Um die innere Wärme, den Kreislauf und die Stärkung des „Yang“-Anteils durch die Praxis von Vinyasa auszugleichen, konzentriert sich Yin Yoga auf Stellungen, welche die Muskeln der Seiten, des Beckens und des Rückens verlängern.