Forte Village

Procedure

PROCEDURE 

Das von medizinischen Experten entwickelte strenge Verfahren sieht die Durchführung eines IGM/IGG-Schnelltests für Antikörper vor. Basierend auf dem Ergebnis des obigen Tests können folgende Szenarien auftreten:

  • SZENARIO 1
    Test negativ, der Gast wird zu seiner Unterkunft begleitet und kann seinen Urlaub unbeschwert genießen.
  • SZENARIO 2
    Wenn der Antikörpertest positiv ausfällt, wird der Gast zur Durchführung eines molekularen Tests (PCR) in eine spezielle Lounge begleitet:

A – Negativer molekularer Test (PCR): der Gast wird zu seiner Unterkunft begleitet, um seinen Urlaub zu beginnen.

B – Positiver molekularer Test (PCR): in jedem Fall wird ein spezielles Protokoll angewendet:
Der Kunde wird in dem dafür vorgesehenen Bereich des Resorts begleitet, wo in Übereinstimmung und Zusammenarbeit mit der ATS (lokale Sanitärbehörde) der Aktionsplan Covid-19 umgesetzt wird.
Auf der Grundlage des klinischen Bildes des Gastes mit einem positiven molekularen Test wird entschieden, ob der Kunde den Aufenthalt im Resort fortsetzen kann oder ob es notwendig ist, weitere Kontrollen in einer von den medizinischen Behörden angegebenen spezialisierten Einrichtung durchzuführen.Im Falle eines Aufenthalts im Resort wird für den Gast solange eine Unterkunft in einem vom restlichen Resort abgetrennten Bereich bereitgestellt, bis bei dem Gast während
eines 24-Stunden-Intervalls bei zwei aufeinanderfolgenden molekularen (PCR) Tests kein negatives Ergebnis mehr angezeigt wird.

VERFAHREN

  • Mit der Buchung und unabhängig vom Aufenthalt im Resort verpflichtet sich jeder Gast zur vollständigen Einhaltung aller jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen und des oben erwähnten Covid-Schutzprotokolls, um die Ansteckungsgefahr durch Covid-19 zu bekämpfen und einzudämmen. Und akzeptiert die Verwendung seiner persönlichen Daten, einschließlich gesundheitsbezogener Daten, die in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht erfolgen wird.
  • Das oben erwähnte Covid-Schutzprotokoll und seine Umsetzung zielen darauf ab, die besten Vorsichtsmaßnahmen auf Grundlage der derzeit verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse, gemäß den geltenden Vorschriften zu treffen, um die Ansteckungsgefahr durch Covid-19 zu bekämpfen und einzudämmen.
  • Die Weigerung eines Gastes, zum Zeitpunkt des Check-ins medizinische Untersuchungen und Kontrollen gemäß dem oben erwähnten Protokoll zum Schutz von Covid-19 durchzuführen und/oder jederzeit alle darin angegebenen Verfahren einzuhalten, führt zum Abbruch des Aufenthalts des Gastes in der Ferienanlage, ohne jegliches Recht auf Rückerstattung, einschließlich bereits geleisteter Vorauszahlungen. Und verpflichtet den Gast zur Zahlung jeglicher Beträge, unabhängig davon, wie sie sich auf den bisherigen Aufenthalt beziehen.
  • Es ist hiermit beabsichtigt – und jeder Gast erkennt mit seiner Buchung und unabhängig vom Aufenthalt im Resort an und akzeptiert – dass eine Neutralisierung solcher Risiken nicht versprochen oder garantiert werden kann und das Forte Village und die Progetto Esmeralda s.r.l. keinerlei Verantwortung im Zusammenhang mit solchen Risiken übernehmen.
  • Das Gesundheitspersonal, das für die Durchführung der oben beschriebenen Verfahren zuständig ist, kann diese nach eigenem Ermessen anpassen oder ein bestimmtes Verfahren für einen bestimmten Kunden abweichend vom Protokoll auf der Grundlage der Anamnese des Kunden durchführen.