Wir verwenden cookies für unsere Webseite, um Ihnen einen noch besseren Service anzubieten. INFO

Starköche zeigen sich unter den Sternen eines wunderbaren Sommerhimmels in der Forte Bay Terrace und im Forte Gourmet in der Nacht der Großen Küchenchefs.
Exklusiv für Sie die großen Sternenköche von Michelin und die berühmten Interpreten der internationalen Küche: von Frankreich nach Spanien, von Deutschland in die schönsten Regionen Italiens.
In jedem erlesenen Menü eine Konstellation signierter Gerichte, die von Weinen der besten Weinkeller begleitet werden.
Und um Sie noch weiter zu überraschen bieten wir Ihnen die herrlichen Dinner an, die von 4 Händen zubereitet werden – ein kreativer Dialog zwischen Rocco Iannone, dem großen Küchenchef vom Restaurant Forte Gourmet sowie sechs ausgezeichnete Kollegen, die internationalen Ruf genießen. Lust auf etwas absolut „Prickelndes”? Probieren Sie die Kreationen von Rocco Iannone, die von den besten französischen Champagnermarken inspiriert werden. Sie sind bereits in die Welt der Celebrity eingetaucht.
Kreativität, Fantasie, Lust aufs Experimentieren und Staunen haben keine Grenzen. Vor allem nicht im Herzen von Forte Village.

Um an den wunderschönen Abenden in der Forte Bay Terrace und im Forte Gourmet teilzunehmen, wenden Sie sich an die Rezeption Ihres Hotels. Es ist uns eine Freude für Sie einen Tisch zu reservieren und Ihnen eine authentische Gourmeterfahrung zu bieten.

 

 

 

Juni

26 - 27

Stelios Sakalis

Castel Monaster, Siena

Stelios Sakalis ist ein junger, griechischer Küchenchef im Castel Monastero. Nachdem er im Alpine College in Athen und der DCT Hochschule Luzern in der Schweiz studiert hat, arbeitete er in zwei 5 * Hotels in Athen. Eines der Restaurants wurde von einer von ihnen mit Ettore Botrini geleitet, er gilt als bester Koch Griechenlands. Sakalis sammelte auch Erfahrung in den Küchen von Heston Blumenthal und Gordon Ramsay.

Juli

1 - 2 - 3

Giuseppe Mancino

Ristorante Il Piccolo Principe
Michelin

Giuseppe Mancino, top Chef of the restaurant “Il Piccolo Principe“ has a long academic career that led him in 2005 to arrive in the restaurant of "Grand Hotel Principe di Piemonte". Before long it obtained several international awards including, among the most important, listing in the "Gambero Rosso" and "Espresso" guides followed by the recognition of a Michelin star in 2008. His cuisine is a mix of creativity and classicism: reinventing typical dishes without altering the traditional flavors.

11 - 12 - 13

Franck Reynaud

Pas de L’Ours, Crans-Montana, Svizzera
Michelin

1994 gründete er gemeinsam mit seiner Ehefrau Séverine die Hotellerie du Pas de L’Ours im schweizerischen Crans- Montana. Bereits ein Jahr später erhielt er 14 Punkte vom G&M, dann 1998 einen Michelin-Stern und 2001 wurde er in den Kreis der ‚Les Grandes Table Suisses‘ aufgenommen. 2007 stieg seine Punktzahl beim G&M auf 17.

15 - 16 - 17

Fabio Ciervo

Hotel Eden Roma
Michelin

The professional career of Fabio Ciervo at the Hotel Eden began in 2003, when he started work in the historic hotel’s panoramic restaurant, La Terrazza where, since 2010, he has been the executive chef. His culinary philosophy, with which he succeeded in winning his first Michelin Star at the age of 32, is based on five principles: innovation, wellness, ingredients, taste and art.

18 - 19 - 20

Claudio Sadler

Ristorante Sadler Milano
Michelin

In Mailand geboren, begann er nach seinem Studium am Hotel-Institut seine Karriere im Restaurant „Restauration“. 1986 eröffnete er in Mailand das Restaurant Osteria di Porta Cicca. Hier erkochte er seinen ersten Stern. Mittlerweile darf er auch Restaurants in Tokio und Peking sein Eigen nennen.

von 22/07 bis 31/07

Fabio Pisani & Alessandro Negrini

Ristorante Il Luogo di Aimo e Nadia, Milano
Michelin

Fabio Pisani Alessandro Negrini Ssit 2005 gehört er zum Team des renommierten Mailänder Restaurant Il Luogo di Aimo e Nadia. Das Restaurant ist spezialisiert auf moderne Gerichte, ohne die historische Verbindung zu der traditionellen Mailänder Küche zu opfern.

August

von 01/08 bis 24/08

Fabio Pisani & Alessandro Negrini

Ristorante Il Luogo di Aimo e Nadia, Milano
Michelin

Fabio Pisani Alessandro Negrini Ssit 2005 gehört er zum Team des renommierten Mailänder Restaurant Il Luogo di Aimo e Nadia. Das Restaurant ist spezialisiert auf moderne Gerichte, ohne die historische Verbindung zu der traditionellen Mailänder Küche zu opfern.

26 - 27 - 28

Massimiliano Mascia

Ristorante San Domenico, Imola
Michelin

Er ist der Vertreter der neuen Generation im legendären Restaurant „San Domenico“ in Imola, zwei Michelin-Sterne. Nach seinem Abschluss sammelte er abwechselnd Erfahrungen in Italien und im Ausland, vom „Ristorante Vissani“ bis zum „Ristorante Romano“ in Viareggio, von der „Osteria Fiamma“ in New York bis zur „Plaza Athenée“ von Alain Ducasse.

29 - 30 - 31

Theodor Falser

Wellness Hotel Engel/ Restaurant Johannesstube
Michelin

Der Chef, der die Johannesstube, das Gourmetrestaurant des eleganten 4-Sterne-Hotels Engel, revolutioniert hat. Er lässt sich von den alten Rezepten inspirieren und fügt die grenzenlose Güte frischer Zutaten hinzu, die er direkt von den Einheimischen kauft und anschließend eine Michelin-Note verleiht.

1 - 2 - 3

Sylvestre Wahid

Sylvestre, Hotel Thoumieux
Michelin

Born in Pakistan and raised in France, Sylvestre Wahid was trained by renowed Chefs such as Thierry Marx and Alain Ducasse. He earned his first two Michelin stars while working at the 'l’Oustau de Baumaniere' and achieved the same result at 'Strato' in Courchevel. Since 2015, he heads up Sylvestre – his two Michelin star restaurant at the Hotel Thoumieux, in Paris. His cuisine is based on two principals health and equality, putting his guests wellness first.

One of a Kind

Exclusive Sardinian Evening

The Dam Keeper’s House

Unsere Gäste sind eingeladen, gemeinsam mit den Chefköchen unseren Kräutergarten zu besuchen und frische Zutaten für ein echt sardisches Essen auszuwählen. Die Tische sind gedeckt mit den verlockendsten einheimischen Vorspeisen und köstlichem gebratenem Schweine- und Lammfleisch. Abgerundet wird das Essen durch Milchdesserts und Nougatspezialitäten des „Torronaio“. Zu den rustikalen Gerichten gibt es einheimischen Wein, traditionelle Musik und die Aufführung eines sardischen Tanzensembles in kunstvoll bestickten Kostümen.

Full moon dinner

Bar Blue Moon

Elegant, stylisch, romantisch. Der Vollmond geht über der glitzernden Fläche des Mittelmeers auf und der Tisch füllt sich mit einem exquisiten Menü aus leichten mediterranen Delikatessen, Meeresfrüchten und Crudités, begleitet von eisgekühltem Champagner und sanften Klavierklängen. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend in der Blue Moon Bar.

Stars and caviar

Forte Bay Terrace

Am 17. August präsentiert Chef Scarello “Stars und Caviar“ Der 2 Michelin Sterne Koch Emanuele Scarello, kombiniert einige seiner beliebten Gerichte mit Caviar. Dieser unvergessliche Abend findet auf der Veranda der Forte Bay statt.